Pädago­gi­sche Angebote

Garten to go

Foto des offenen Regals mit Töpfen, Gießkannen und Anleitung, darüber hängt das Schild für den Garten to go

Foto des offe­nen Regals mit Töpfen, Gieß­kan­nen und Anlei­tung, darüber hängt das Schild für den Garten to go

Alle zwei Wochen kannst du dir aus einem Regal vor dem Eingang zum Inklu­si­ven Garten ein Pflanz·set mitnehmen.

Komm einfach vorbei und such dir einen Topf aus 🙂

Durch dieses kosten·lose Ange­bot hast du die Möglich­keit, etwas Garten ins eige­ne Zuhau­se zu bringen.

Die Pflanz·sets sind so gestal­tet, dass niemand einen Garten oder Balkon braucht, um mit·zumachen.

Eine Fenster·bank reicht aus.

Jedes Set enthält einen Topf für die Pflan­zen mit etwas Erde, Samen und eine Anleitung.

Garten to go — 2. Standort

Falls du nicht beim Inklu­si­ven Garten vorbei kommst, kannst du dir auch ein Pflanz·set beim SV Sallern im Norden von Regens­burg abholen.

Dort haben wir nun einen zwei­ten Stand­ort, direkt vor dem Vereins·haus.

Wenn du zu diesem Ange­bot Anre­gun­gen und/oder Kritik hast, schreib sie gerne an diese E‑Mail-Adres­se: katharina.gebel@jugend-regensburg.de

Offe­ner Garten“

Offe­ner Garten“ bedeu­tet: Garten und Grup­pen­raum sind geöff­net und jede*r kann kommen und gehen, wann er*sie möch­te, ohne sich an- oder abzu­mel­den. Die Besucher*innen können frei wählen, womit sie sich beschäf­ti­gen möchten.

Offe­ner Garten: mitt­wochs von 15:00 – 19:00 Uhr

Grup­pen­an­ge­bot

Neben dem offe­nen Ange­bot dürfen auch Grup­pen von den viel­fäl­ti­gen Möglich­kei­ten des Inklu­si­ven Garten Gebrauch machen. Schul‑, Kindergarten‑, Wohn‑, oder Vereins­grup­pen sind herz­lich einge­la­den, die Ange­bo­te des Inklu­si­ven Garten zu nutzen. Termi­ne können an sämt­li­chen Wochen­ta­gen oder am Wochen­en­de verein­bart werden.

Befreun­de­tes Garten­pro­jekt: Bunte Gärten Regensburg

Für Menschen, die nicht zur Ziel­grup­pe des Inklu­si­ven Gartens gehö­ren, gibt es das Projekt “Bunte Gärten Regens­burg” des Vereins Tran­si­ti­on Town Regens­burg. Es rich­tet sich an alle, die Lust haben eigen­stän­dig und in Gemein­schaft zu gärt­nern. Wir wollen die Stadt zusam­men ein Stück „essba­rer“ machen. Beson­de­res Anlie­gen unse­rer Gärten ist es Behei­ma­te­te und Geflüch­te­te zusam­men zu bringen.

Mehr Infor­ma­tio­nen dazu findet ihr unter: https://www.transition-regensburg.de/bunte-gaerten-regensburg/